MedienForum
deutschsprachiger Redaktionen aus Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien

Onlineplattform deutschsprachiger Medien aus Mittel- und Südosteuropa

Liebe Besucher,

An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht deutschsprachiger Medieninhalte aus Mittel- und Südosteuropa. Vielen Dank für Ihren Besuch und schauen Sie demnächst wieder vorbei!


Share Das Funkforumteam, Temeswar, 2009

Europäisches Theaterfestival in Temeswar

Das Nationaltheater Temeswar hat es vor kurzem geschafft, Mitglied eines internationalen Netzwerks zu werden, nämlich der European Theatre Convention. Mit dabei sind 43 öffentlich-rechtliche Theaterhäuser aus 25 Ländern. Daher wurde die diesjährige Auflage des Festivals für Rumänisches Theaterschaffen zu einem Europäischen Festival der Temeswarer Aufführungen erweitert. Gezeigt werden vom 7.ten bis zum 15.ten Mai insgesamt 28 Theaterproduktionen aus Rumänien aber auch aus der Moldau, aus Ungarn, Polen, Frankreich, Großbritanien, Kanada und den USA. Temeswar ist also diese Tage zur internationalen Theaterhauptstadt geworden und neben den Schauspielern, Theatermachern und Kritikern sind in Temeswar auch mehrere Theaterjournalisten und Theaterfreunde eingetroffen. Einer davon ist Dieter Topp, der Präsident des Kulturforums Europa und mit ihm sprach Adi Ardelean am Mittwoch Nachmittag (11.05.2011) über die diesjährige Auflage des Theaterfestivals in Temeswar.

05.12. FEST-FDR Temeswar  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 12.05.2011

Wirtschaftsmeldungen der Woche – 12.05.2011

Aus den Wirtschaftsmeldungen dieser Woche erhalten Sie bei uns Informationen zu folgenden Kategorien:
- Anstehende Wirtschaftstermine,
- Der west-rumänische Arbeitsmarkt,
- Aus der rumänischen Wirtschaft,
- UND – regionale Wirtschaftsthemen.
Bleiben Sie dran!

05.12. WM  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 12.05.2011

Deutsche Kulturtage in Sathmar

Die Welt zu Gast in Sathmar hätte das Motto am Wochenende lauten können. Die beudetendsten Vertreter der deutschen Minderheit aus Rumänien nahmen an den Sathmarer Kulturtagen teil. Zu Besuch waren neben dem Abgeordneten Ovidiu Gant auch der Vorsitzende des demokratischen Forums der Deutschen aus Rumänien, Klaus Johannis anwesend und der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Andreas von Mettenheim. Die Schlagwörter waren deutsche Kultur und Wirtschaft in der Region Sathmar. Ein Bericht von Robert Tari.

05.09. Kulturtage 2011  



Share Robert Tari, Sathmar, 08.05.2011

Temeswarer Buchmesse Gaudeamus - diesmal am Opernplatz

Seit dem 4.Mai steht auf dem Temeswarer Operplatz ein großes weißes Zelt. Auf 600 Quadratmetern stehen die Stände der "Gaudeamus"-Buchmesse. Es ist die 7. Auflage dieses Events, das dem Lesen wieder zur Popularität verhelfen möchte. Veranstalter sind Radio Temeswar und die rumänische Rundfunkgesellschaft. In diesem Jahr gibt es 56 Teilnehmer - zufälligerweise feierte am 5.Mai Radio Temeswar 56 jahre Sendebetrieb. Neben den Bücher- und Präsetationsständen von Herausgebern, Verlagen oder Buchläden, finden auch Wettbewerbe, Buchvorstellungen und Lesungen statt.
05.06. Gaudeamus-Buchmesse  



Share Astrid Weisz, Temeswar, 6. Mai 2011

Kurzfilmmarathon beim TIMISHORT

Nicht weniger als 350 Filme wurden für die diesjährige dritte Auflage des Kurzfilmfestivals Timishort in Temeswar eingesandt. Auch wenn sie kurz sind, kann nur ein Teil von Ihnen seit Mittwoch in den Kinos Studio und Timis in Temeswar gesehen werden. Es gibt verschiedene Kontexte in denen die Kurzfilme  ausgestrahlt werden: internationaler und rumänischer Wettbewerb, Fokus Deutschland und Regisseur Emanuele Moretti, Filmhochschulen, wobei in diesem Jahr Produktionen der Hochschule für Fernsehen und Film München und der rumänischer Universität für Theater- und  Filmkunst im Mittelpunkt stehen. Außerdem werden Filmbeiträge von anderen Filmfestivals gezeigt und auch eine Temeswarer Filmemacherin vorgestellt. Das Kurzfilmfestival läuft zwischen dem 4. und dem 7. Mai.

05.04. - TIMISHORT  



Share Astrid Weisz, Temeswar, 4. Mai 2011

Ausdruck der Minderheiten in den audiovisuellen Medien

Temeswar ist diese Woche Treffpunkt vieler Journalisten. Bereits gestern (am Mittwoch, dem 4. Mai) startete das Treffen der europäischen Fernsehintendanten. Mit dabei sind Vertreter von Rund ein Hundert regionalen öffentlich-rechtlichen TV-Einrichtungen, die im Verein Circom Regional organisiert sind. Zum Auftakt des Treffens fand ein Rundtischgespräch im Temescher Verwaltungspalais statt zum Thema „Ausdruck der Minderheiten in den audiovisuellen Medien”. Adi Ardelean von der deutschen Sendung von Radio Temeswar beteiligte sich an der Eröffnungsveranstaltung und berichtet.

05.05. TV-Minderheitenseminar  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 05.05.2011

Weinritter in Ungarn feiern Jubiläum und begrüssen ein neuer Orden aus dem Ausland


Tausendgut - ezerjó

Der Weinorden von Moor, Heiliger Lorenz von Brindisi feierte sein 10 jähriges Bestehen am Wochenende in der weissenburger Kleinstadt. Das besondere an der Feier war, dass auch der Landesverband der ungarischen Weinritterorden seine Generalversammlung im Land des Tausendgutes gehalten hat. Zum ersten Mal wurde ein Weinorden außerhalb der ungarischen Staatsgrenze in den Landesverband aufgenommen.
Christian Erdei hat mit der Organisatorin und Mitglied des Moorer Ordens, Katalin Tálos über die große Wein-Feierlichkeit gesprochen.

Weinritter von Moor: im Anzug für die edlen Tropfen zu werben


Katalin Tálos

weinorden  



Share Christian Erdei, Moor, 01.05.2011

49. Internationaler Kongress des Vereins Europäischer Journalisten

Der 49. Internationale Kongress des Vereins Europäischer Journalisten findet am Wochenende in Temeswar statt. Erwartet werden Presseleute aus dem ganzen Kontinent. Zu den Ehrengästen zählen Nachkommen der EU-Gründerväter: Sven-Georg Adenauer, der Enkelsohn von Konrad Adenauer sowie die Maria Romana de Gasperi, die Tochtert von Alcide de Gasperi aber auch Manfred Svarovsky als einer der Hauptsponsoren. Einen Vortrag hält der berühmte rumänische Leitartikelverfasser Cristian Tudor Popescu. Mehr über die Kongressagenda erfahren wir im Laufe der heutigen Sendung von Raluca Nelepcu, der Generalsekretärin des Europäischen Journalistenvereins.

05.02. EU Journalistenkongress  



Share Raluca Nelepcu, Temeswar, 02.05.2011

Blasmusik, Wein und Kinderspiele - Kretzelfest im Schlawakergrund

Jedes Jahr soll das Fest der Grundbesitzer im Schlawakergrund in Nadasch/Mecseknádasd in Ungarn etwas Neues bieten, diesmal legten die Veranstalter auch großen Wert auf die Unterhaltung der Kinder. Blasmusik und Wein für die Eltern und Hüpfburg und Maltisch für die Kleinen, so lautet das Konzept eines gelungenen Familienfestes.
Christina Arnold war mit dabei, und sprach zuerst mit Peter Makk, einem der Organisatoren.

Die Keller sind offen im Schlawaker Grund

drkretzel03_  



Share Christine Arnold, Nadasch, 30.04.2011

20 Jahre Banatia-Stiftung


Share TVT89 & TVArad, April/Mai 2011

Hinweise aus der Rechtspraxis - Mobilität der Arbeitskräfte

Viele ausländische Unternehmen, die in Rumänien geschäftstätig sind, setzen desöfteren ihr Personal für einen längeren Zeitraum außerhalb des regulären Geschäftssitzes ein. Es geht um das Personal, das beispielsweise die Tochtergesellschaften gründet und dann die Geschäftsführung vor Ort hält. Welche die gesetzlichen Bestimmungen in Rumänien in Punkto Mobilität der Arbeitskräfte sind – darüber erkundigte ich mich in diesem Monat bei der Anwaltskanzlei Hategan. Rechtsanwalt Vlad Petrisor gibt Auskunft:

05.12. HR  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 12.05.2011

Wirtschaftsmesse „Hergestellt in Sathmar“

Die Wirtschaftsmesse „Hergestellt in Sathmar“ sammelte am vergangenen Wochenende in Nordsiebenbürgen Mitglieder der deutschsprachigen Wirtschaftsclubs aus ganz Rumänien, aber auch viele Ehrengäste wie der deutsche Botschafter in Bukarest, Andreas von Mettenheim. Die deutsche Wirtschaft ist auch im Nord-Westen Siebenbürgens stark vertreten. Neben Tochtergesellschaften von Großkonzernen haben sich in der Umgebung um Sathmar auch viele Kleine und Mittelständische Unternehmen niedergelassen. Ihre Produkte stellten die Geschäftsleute am vergangenen Wochenende im Rahmen der Expo „Hergestellt in Sathmar” aus, die heuer innerhalb der deutschen Kulturtage stattfand. Robert Tari war dabei.

05.12. Hergestellt in Sathmar  



Share Robert Tari, Sathmar, 08.05.2011

Kongress der Europäischen Journalisten in Temeswar

Anlässlich des diesjährigen Europatages veranstaltete der Verband Europäischer Journalisten von Samstag bis gestern seinen 49.sten internationalen Kongress. Die Verbandsmitglieder treffen sich jährlich jeweils in einer anderen Ortschaft der Europäischen Union und debattieren über aktuelle Probleme. Zentralthema war heuer die Europäische Jugend und als Austragungsort wurde die Stadt Temeswar in West-Rumänien gewählt.

05.10. Kongress Europaeischer Journalisten  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 10.05.2011

"Es schläft ein Lied in allen Dingen"

Mitte April besuchten auf Einladung der Deutschen Gesellschaft e. V. Berlin die Erzählkünstler Helga Gruschka und dr. Norbert Kober Klausenburg. Im Rahmen des Projektes fand ein Erzählabend beim Deutschen Forum statt, aber auch Workshops für GermanistikstudentInnen der Babes-Bolyai Universität und für die Schüler des George Cosbuc Lyzeums. Alois Kommer von Radio Neumarkt berichtet über die Veranstaltungen.

RN Erzaehlwerkstatt  



Share Alois Kommer, Neumarkt, April 2011

Bremer Bürgermeister a.D. Dr. Henning Scherf beim Männerfrühstück

Der ehemalige Senatspräsident und Bürgermeister der Stadt Bremen, Dr. Henning Scherf besuchte in der vergangenen Woche Siebenbürgen. Der SPD-Politiker hat sich nach seinem Rücktritt aus dem Amt mit dem Thema des demokratischen Wandelns und den Bedürfnissen der älteren Generation auseinandergesetzt und berichtete darüber in seinen Büchern „Grau ist bunt: Was im Alter möglich ist“und „Gemeinsam statt einsam“. Am 30. April hielt er beim "Männerfrühstück der Evangelischen Akademie Siebenbürgen den Impulsvortrag z. T. "Mut machen und Mut haben in diesen Zeiten". Sie hören ein Interview von Alois Kommer.

RN Interview Scherf  



Share Alois Kommer, Neumarkt, April 2011

Wirtschaftsmeldungen der Woche – 05.05.2011

Aus den Wirtschaftsmeldungen dieser Woche erhalten Sie bei uns Informationen zu folgenden Kategorien:
- Terminkalender der deutschsprachigen Wirtschaftsclubs,
- Gesetzesänderungen und anstehende Wirtschaftstermine,
- Der west-rumänische Arbeitsmarkt,
- Währungspolitik und Bankenwesen,
- UND – Aktuelles aus der regionalen Wirtschaft.
Bleiben Sie dran!

05.05. WM  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 05.05.2011

Parlamentarische Vertretung der Minderheiten in Ungarn – auch einige Rechtswissenschaftler dagegen

Die Diskussion um die parlamentarische Vertretung der Minderheiten geht weiter – seit der Wende ist eigentlich das Problem ungelöst. Es herrscht weiterhin Uneinigkeit in das „Wie“. Doch nicht nur Politiker und Parteien streiten sich darüber, sondern auch Rechtswissenschaftler.
Christian Erdei berichet.
drparlament02_  



Share Christian Erdei, Budapest, 02.05.2011

Helge Fleischer besucht die USA auf Einladung des State Departements

Helge Fleischer, Unterstaatssekretär im Departement für interethnische Beziehungen der rumänischen Regierung, nimmt in der Zeitspanne 2. - 20. Mai auf Einladung des State Departements der USA am Programm „Current U.S. Social, Political and Economic Issues for Young European Leaders“ (Aktuelle soziale, politische und wirtschaftliche Fragen der USA für junge europäische Leader) teil. Die am Programm Beteiligten sind Fachleute aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen, die sich mit Fachleuten aus ihrem Bereich zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch treffen, desgleichen aber auch die amerikanische Gesellschaft und deren Lebensstil kennenlernen. Das Programm wird vom Büro für Kultur- und Erziehungsangelegenheiten des State Departements organisiert, dessen Tätigkeit vom Mutual Educational and Cultural Exchange Act von 1961, besser bekannt unter dem Namen Fullbright-Hays, genehmigt ist.
Share Hannelore Baier, Hermannstadt, 03.05.2011

„Jede Minderheit hat ihre eigenen Probleme“ - Fünfkirchener Minderheitenpolitik als Beispiel

Ende Juni soll der EU Vorsitz Ungarns mit einer groß angelegten Konferenz in Fünfkirchen ausklingen. UNO, Unesco und EU, hochrangige Vertreter von mehr als 30 Länden diskutieren über Kultur und über das Schwerpunkthema Minderheiten und Migranten. Das Nationalitätenrat von Fünfkirchen besprach bei der letzten Sitzung die Einzelheiten der Präsentation, denn die meisten Gastländer können mit dem Begriff Minderheiten, wie wir sie kennen gar nichts anfangen.
Christine Arnold berichtet.


Nationalitäten: mehr als nur Volkstanz in Tracht
heil helmut - deutscher Mitlgied im Rat  


Ratsvorsitznede Josef erb  



Share Christine Arnold, Fünfkirchen, 29.04.2011

20 Jahre Banatia-Stiftung

Die Banater Stiftung für Internationale Kooperation, die Banatia, wie wir sie kennen, gehört zu den Stiftungen zur Wirtschaftsförderung und Sicherung einer Existenzgrundlage für die hiergebliebenen Rumäniendeutschen. Solche Stiftungen wurden neben den Deutschen Regionalforen in Rumänien Anfang der 90-er Jahre gegründet, um die Wirtschaftsförderung aus Deutschland abzuwickeln. Die Banatia wurde 1991 ins Leben gerufen und vermittelte seitdem mehr als 1.100 Förderprojekte. Am 7.ten Mai dieses Jahres feiert die Banatia ihr 20-jähriges Jubiläum. Im Vorfeld der Jubiläumsfeier hören Sie ein Interview mit dem Geschäftsführer der Banatia-Stiftung, Horst Martin. Das Gespräch führte Adrian Ardelean von Radio Temeswar.

05.05. Banatia 20 Jahre  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, Mai 2011
Ältere Beiträge finden Sie im Archiv
© 2021 FunkForum - powered by infin